Datenschutzerklärung

Nachfolgend informieren wir Sie entsprechend den gesetzlichen Vorgaben – insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO, abrufbar unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=uriserv:OJ.L_.2016.119.01.0001.01.DEU) – über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen.

 

Inhaltsübersicht:

1. Allgemeine Informationen

1.1. Wichtige Begriffe

1.2. Geltungsbereich

1.3. Verantwortlicher

1.4. Datenschutzbeauftragter

2. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

2.1 Bereitstellung der Website und Log-Files

2.2 E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

2.3 Registrierung und Login-Bereich

2.4 Bestellformular

2.5 Analyse

2.5.5 Widerspruchsmöglichkeit und opt-out

2.6 Einbindung von Google Maps

2.7 Einbindung von Adobe Fonts

2.8 Unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken

2.9 Newsletterversand

3. Betroffenenrechte

3.1 Widerspruchsrecht

3.2 Auskunftsrecht

3.3 Berichtigungsrecht

3.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

3.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

3.7 Widerrufsrecht bei Einwilligung

3.8 Beschwerderecht

1. Allgemeine Informationen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung finden Sie Informationen zum Geltungsbereich, zum Verantwortlichen für die Datenverarbeitung, dessen Datenschutzbeauftragtem und zur Datensicherheit. Außerdem erklären wir vorab die Bedeutung wichtiger Begriffe, die in der Datenschutzerklärung verwendet werden.

1.1. Wichtige Begriffe

Analytics: ein Verfahren, um statistisch die Reichweite eines Online-Dienstes zu messen. Hierzu zählen Angaben wie Verweildauer der Nutzer, verwendetes Gerät, Betriebssystem, Spracheinstellungen, Herkunft, Region, Standort oder Nutzeraktion. Es handelt sich um eine statistische Auswertung.

Browser: Computerprogramm zur Darstellung von Webseiten (z.B. Chrome, Firefox, Safari)

Cookies: Textdateien, die der aufgerufene Webserver mittels des verwendeten Browsers auf dem Computer des Nutzers platziert. Die gespeicherten Cookie-Informationen können sowohl eine Kennung (Cookie-ID) enthalten, die zur Wiedererkennung dient, als auch inhaltliche Angaben wie Anmeldestatus oder Informationen über besuchte Webseiten. Der Browser sendet die Cookie-Informationen bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Webserver. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Cookies mithilfe der Browserfunktionen (zumeist unter "Optionen" oder "Einstellungen") verwalten. Dadurch kann das Speichern von Cookies deaktiviert, von Ihrer Zustimmung im Einzelfall abhängig gemacht oder anderweitig eingeschränkt werden. Sie können Cookies auch jederzeit löschen.

Drittländer: Länder außerhalb der Europäischen Union (EU)

DSGVO: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung), abrufbar unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=uriserv:OJ.L_.2016.119.01.0001.01.DEU

Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Profiling: Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen

Services: Unsere Angebote, für die diese Datenschutzerklärung gilt (siehe Geltungsbereich).

Tracking: Die Sammlung von Daten und deren Auswertung bzgl. des Verhaltens von Besuchern über einen längeren Zeitraum, um anschließend persönliche Merkmale und Interessen zuzuordnen.

Tracking-Technologien: Tracking kann sowohl über die auf Webservern gespeicherten Aktivitätsprotokolle (Logfiles) erfolgen als auch mittels Datenerhebung von Ihrem Endgerät über Pixel, Cookies und ähnliche Tracking-Technologien.

Verarbeitung: Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Pixel: Pixel werden auch Zählpixel, Trackingpixel, Web Beacons oder Web-Bugs genannt. Es handelt sich um kleine, nicht sichtbare Grafiken in HTML-E-Mails oder auf Webseiten. Wird ein Dokument geöffnet, dann wird dieses kleine Bild von einem Server im Internet geladen, wobei das Herunterladen dort registriert wird. So kann der Betreiber des Servers sehen, ob und wann eine E-Mail geöffnet oder eine Webseite besucht wurde. Meist wird diese Funktion durch den Aufruf eines kleinen Programms (Javascript) realisiert. So können bestimmte Arten von Informationen auf Ihrem Computersystem erkannt und weitergegeben werden, etwa der Inhalt von Cookies, Zeit und Datum des Seitenaufrufs sowie eine Beschreibung der Seite, auf der sich das Zählpixel befindet.

1.2. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

  • unser Onlineangebot „www.magna-sweets.de“ (Webseite), abrufbar insbesondere unter "https://www.magna-sweets.de",
  • immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z.B. Websites, Subdomains, mobilen Applikationen, Webservices oder Einbindungen in Drittseiten) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden.

Alle diese Angebote werden zusammen auch als „Services“ bezeichnet.

1.3. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung - also der, der über Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet - in Zusammenhang mit den Services ist:

MAGNA sweets GmbH

Gewerbering 5/6

82272 Moorenweis

Tel.: 08146 99 66 0

E-Mail:

1.4. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte unseres Unternehmens ist:

Lotze privacy consulting

Steffen Lotze

St.-Georg-Str. 6

82284 Grafrath

Tel.: 08144 939034

E-Mail: info[at]datenschutz-5-seen-land.de

2. Die Datenverarbeitungen im Einzelnen

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung informieren wir Sie im Detail über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Services. Zur besseren Übersichtlichkeit gliedern wir diese Angaben nach bestimmten Funktionalitäten unserer Services. Bei der normalen Nutzung der Services können verschiedene Funktionalitäten und damit auch verschiedene Verarbeitungen nacheinander oder gleichzeitig zum Tragen kommen.

2.1 Bereitstellung der Website und Log-Files

2.1.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System, d.h. der Webserver, automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgerätes des Nutzers.

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Endgeräts des Nutzers
  • Die Bildschirmauflösung des verwendeten Displays
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die vorherige Website, von denen der Nutzer auf unsere Website gelangt

2.1.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-files ist Art. 6 Art 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse von uns als verantwortlicher Website-Betreiber).

2.1.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

2.1.4 Dauer der Speicherung

Die oben benannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zu Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

2.2 E-Mail-Kontakt und Kontaktformular

2.2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Kontaktformular und die bereitgestellte E-Mail-Adresse können wir kontaktiert werden. In diesem Fall werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders, als des Nutzers, gespeichert.

2.2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, ist Art 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse von uns als Verantwortliche).

Zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrages).

2.2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme

2.2.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

2.2.5 Widerspruchsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Der Widerspruch ist an folgende E-Mail zu richten:

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

2.3 Registrierung und Login-Bereich

2.3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten dem Nutzer auf unsere Website die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten findet nicht statt

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
  • Firmenname
  • Adresse
  • Vor-und Zuname

Folgende Daten werden im Rahmen des Login-Prozesses erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Im Zeitpunkt des Logins werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Logins

2.3.2 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrages), da die Registrierung und der Login-Bereich zur Erfüllung des Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

2.3.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Registrierung und der Login dienen dem Zweck, eine Online-Shop-Funktion zur Abwicklung einer Musterbestellung mit einem Bestellformular bereitzustellen.

2.3.4 Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit- personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z.B. steuerliche Aufbewahrungspflicht).

2.3.5 Widerspruchmöglichkeit

Ein registrierter Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die dort über ihn gespeicherten Daten können vom Nutzer jederzeit abgeändert werden. Hierzu wenden Sie sich bitte an .

2.4 Bestellformular

2.4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten dem Nutzer auf unserer Website nach erfolgreicher Registrierung an, in unserem zugangsgeschützten Online-Shop über ein Bestellformular Musterlieferungen unserer Produkte anzufragen und zu ordern.

2.4.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrages), d.h. der Nutzer stellt uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z.B. Führung des Kundenkontos, Abwicklung eines Vertrages) zur Verfügung.

2.4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Das Bestellformular dient dem Zweck, einen Vertrag mit uns abzuschließen bzw. eine Fertigungsanfrage abzusenden. Die Datenverarbeitung im Bestellformular dient somit für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages dem Nutzer.

2.4.4 Dauer der Speicherung

Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf des gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handel-und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. In der Regel sind das 10 Jahre. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

2.5 Analyse

Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten mithilfe von Analyse-Technologien zur Auswertung und Optimierung unserer Services verarbeitet werden.

Die Beschreibung des Analyseverfahrens beinhaltet auch Informationen dazu, wie Sie die Datenverarbeitung verhindern oder ihr widersprechen können. Bitte beachten Sie, dass dieses sog. „Opt-out“, also die Ablehnung der Verarbeitung, in der Regel über Cookies gespeichert wird. Wenn Sie unsere Services also über ein neues Endgerät oder in einem anderen Browser nutzen oder wenn Sie die von Ihrem Browser gesetzten Cookies gelöscht haben, müssen Sie die Ablehnung erneut erklären und das „Opt-out“ manuell erneut ausführen.

Das von uns eingesetzte Analyseverfahren verarbeitet personenbezogene Daten nur in pseudonymisierter Form. Eine Verbindung mit einer konkreten, identifizierten natürlichen Person, also eine Zusammenführung der Daten mit Informationen über den Träger des Pseudonyms, findet nicht statt.

Mithilfe des Analyseverfahrens und der direkt übermittelten Informationen wie z.B. Cookie-ID oder gekürzter IP-Adresse werden dabei weitere Informationen dem Pseudonym zugeordnet. Typischerweise handelt es sich um technische Geräteinformationen des verwendeten Endgeräts, um Informationen über sein Nutzungsverhalten im Internet, seine Interessen sowie um Standortdaten zu erhalten.

2.5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Website das Analyse-Werkzeug des Herstellers Matomo ein. In Matomo werden Interaktionen des Nutzers unserer Website in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unserer Website gelangt ist
  • Die Bildschirmauflösung des verwendeten Displays
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern das letzte Oktett der IP-Adresse maskiert wird (Bsp. 251.4.71.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. Endgeräts des Nutzers nicht mehr möglich.

2.5.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Einwilligung).

2.5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers mit Hilfe von Matomo ermöglicht uns eine statistische Auswertung des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns, die eigene Website, deren Nutzerfreundlichkeit und unser Produktangebot stetig zu verbessern.

2.5.4 Dauer der Speicherung

Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach vierzehn Monaten der Fall.

2.5.5 Widerspruchsmöglichkeit und opt-out

Zur Deaktivierung der statistischen Aufzeichnung Ihres Besucherverhaltens bieten wir standardmäßig Ihnen ein „Opt-out“ an. Sobald dieses aktiviert und das entsprechende Cookie gesetzt wurde, findet keine Aufzeichnung Ihres Besucherverhaltens durch Matomo mehr statt.

Matomo Opt Out

2.6 Einbindung von Google Maps

2.6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir binden die Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 9404, USA ein. Um das Kartenmaterial zur Verfügung zu stellen, werden technisch notwendige Daten von Google zu diesem Zweck verarbeitet.

2.6.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Einbindung des Dienstes Google Maps ist zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erforderlich. Hierin liegt auch unser Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse von uns als Verantwortlicher)

2.6.3 Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Für die Datenverarbeitung ist Google LLC verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy .

2.7 Einbindung von Adobe Fonts

2.7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir binden die Schriften des Dienstes „Adobe Fonts“ des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited ein. Um die Schriften zur Verfügung zu stellen, werden technisch notwendige Daten von Adobe zu diesem Zweck verarbeitet.

2.7.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Einbindung der Adobe Fonts ist zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erforderlich. Hierin liegt auch unser Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse von uns als Verantwortlicher)

2.7.3 Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Für die Datenverarbeitung ist Adobe Systems Software Ireland Limited verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Adobe erhalten Sie unter https://www.adobe.com/de/privacy/policies/adobe-fonts.html .

2.8 Unsere Aktivitäten in sozialen Netzwerken

2.8.1 Beschreibung der Datenschutzrisiken bei der Nutzung von sozialen Netzwerken

Damit wir auch in sozialen Netzwerken mit Ihnen kommunizieren und über unsere Leistungen informieren können, sind wir dort mit eigenen Seiten vertreten.

Wir sind dabei nicht der originäre Anbieter (Verantwortliche) dieser Seiten, sondern nutzen diese lediglich im Rahmen der uns gebotenen Möglichkeiten der jeweiligen Anbieter.
Daher weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Ihre Daten möglicherweise auch außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden. Eine Nutzung kann daher Datenschutzrisiken für Sie haben, da die Wahrung Ihrer Rechte z.B. auf Auskunft, Löschung, Widerspruch, etc. erschwert sein kann und die Verarbeitung in den sozialen Netzwerken häufig direkt zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens durch die Anbieter erfolgt, ohne dass dies durch uns beeinflusst werden kann. Werden durch den Anbieter Nutzungsprofile angelegt, werden dabei häufig Cookies eingesetzt bzw. das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedprofil der sozialen Netzwerke zugeordnet (sofern Sie hier eingeloggt sind).

2.8.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die beschriebenen Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses und des berechtigten Interesses des jeweiligen Anbieters, um mit Ihnen in einer zeitgemäßen Art und Weise kommunizieren bzw. Sie über unsere Leistungen informieren zu können. Müssen Sie bei den jeweiligen Anbietern eine Einwilligung zur Datenverarbeitung als Nutzer abgeben, bezieht sich die Rechtsgrundlage auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 7 DS-GVO.

Da wir keine Zugriffe auf die Datenbestände der Anbieter haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte (z.B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, etc.) am besten direkt bei dem jeweiligen Anbieter geltend machen. Weiterführende Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken und der Möglichkeit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht (sog. Opt-Out) gebrauch zu machen, haben wir nachfolgend bei dem jeweiligen von uns eingesetzten Anbieter sozialer Netzwerke aufgeführt:

2.8.2.1 Facebook und Instagram

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa:
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Datenschutzerklärung (Datenrichtlinie):
https://www.facebook.com/about/privacy

https://help.instagram.com/519522125107875

Opt-Out und Werbeeinstellungen:
https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Facebook ist dem EU-U.S. Privacy Shield Abkommen beigetreten:
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

https://de-de.facebook.com/about/privacy/

2.9 Newsletterversand

2.9.1 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Der Newsletterversand und die hierfür notwendige Erhebung der Daten erfolgt freiwillig durch die Einwilligung des Betroffenen nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

2.9.2 Zweck der Datenverarbeitung

Newsletterzusendung und Personalisierung des Newsletters

2.9.3 Dauer der Speicherung

Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

3. Betroffenenrechte

3.1 Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 

Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen sie über die in dieser Datenschutzerklärung unter Punkt 1.4 aufgeführten Kontaktdaten oder folgenden Weg:

Per Mail an: info[at]datenschutz-5-seen-land.de
Per Telefon: +49 (8144) 939034

3.2 Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden, sowie ggf. auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und die weiteren in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.

3.3 Berichtigungsrecht

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSG-VO). Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

3.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO geregelten Zwecke erforderlich ist.

3.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO geregelten Voraussetzungen gegeben ist. 

3.6 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben unter den in Art. 20 Abs. 1 DSGVO genannten Voraussetzungen das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an eine andere verantwortliche Stelle übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. 

3.7 Widerrufsrecht bei Einwilligung

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt. 

3.8 Beschwerderecht

Sie haben ein Beschwerderecht bei der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde: 

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27

91522 Ansbach

Deutschland

https://www.lda.bayern.de